Petit déjeuner electrique auf dem EUREF Campus in Berlin – die Metropolregion ist dabei

 

metropolregion.de,  29. November 2017.- Auf dem Dieselgipfel im Bundeskanzleramt wurde offenbar, dass das geringe Angebot an Elektrofahrzeugen ein wichtiger Hinderungsgrund für die angestrebte Verbesserung der Luftqualität in den Städten darstellt. In dieser Situation richtet sich das Augenmerk stark auf neue Fahrzeugmodelle, die in nächster Zeit auf dem Markt verfügbar sein werden.

In der nächsten Woche stellt das französische Unternehmen LOHR Industrie in Berlin sein System le Cristal vor. Diese Mobilitätslösung ist sowohl als Einzelfahrzeug im Carsharing wie auch im Kopplungsmodus mit bis zu vier Fahrzeugen als Bus einsetzbar. Erstmals in Deutschland wurde dieses Fahrzeug auf dem better tranport forum der Metriopolregion 2016 in Hannover vorgestellt. Mittlerweile wurde Le cristal im Single-Modus in Frankreich und in der Schweiz getestet. Mehrere deutsche Regionen besitzen ebenfalls ein Interesse an Testeinsätzen. Vereinbart wurde dies bereits für Potsdam. Auf dem Smart Cities Welt-Kongress in Barcelona wurde von LOHR und Transdev die Entwicklung eines autonom fahrenden le Cristal angekündigt.

Am 5.12.2017 wird le Cristal in Berlin im Rahmen eines Petit déjeuner electrique auf dem EUREF-Campus vorgestellt. Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg verfolgt die Entwicklung im Sinne ihrer deutsch-französischen Kooperationsaktivitäten mit großer Aufmerksamkeit. Auf der Veranstaltung wird Geschäftsführer Raimund Nowak mit anderen Vertretern der deutschen und französischen Elektromobilitätsszene über die europäische Dimension der Elektromobilität diskutieren.

Die Anmeldung zur Veranstaltung und weitere Infos

» gibt es hier

Bild: LOHR