Pflegelab Braunschweig

Pflegelab Braunschweig

Das PflegeLAB steht für „Pflegelabor“ und ist ein eigens eingerichtetes Trainings- und Simulationszentrum für Auszubildende in der Pflege. Seit Februar steht hier nun vor allem eines im Fokus: Die Stärkung des Pflege-Nachwuchses. Mit dem PflegeLAB hat das Klinikum Braunschweig ein neues Projekt gestartet, das Auszubildenden mehr Sicherheit für ihren Beruf vermitteln soll: ein Ort, an dem Fehler erlaubt und Üben erwünscht ist. Das PflegeLAb ist eine Erweiterung des vorherigen Angebots im Rahmen der Lernwerkstatt, in der Auszubildende bestimmte pflegerische Handlungsschritte üben und festigen konnten. Das PflegeLAB ermöglicht ein intensives, praxisnahes Lernen unter nahezu realen Bedingungen, u.a. mit Hilfe einer Simulationspuppe. Kleingruppen von zwei bis sechs Teilnehmer*innen werden von der Lehrkraft und den Praxisanleiterinnen angeleitet. Initiiert wurde das PflegeLAB von der Lehrerin für Pflegeberufe Melanie Sauerborn und Praxiskoordinatorin Gabriele Nolte. Unterstützt wurden die beiden dabei von Schulleiterin Michaela Picker und Pflegedirektor Christian Faßmann-Heins.

Quellen: Aktuelles & Veranstaltungen – Aktuelles – Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH (klinikum-braunschweig.de); https://klinikum-braunschweig.de/aktuelles-veranstaltungen/aktuelles.php?article=300

Bildnachweis: Klinikum Braunschweig/ Nick Neufeld

X