Die fortschreitende Digitalisierung hat dramatische Auswirkungen auf Qualifikation und Organisation der Arbeit. Hieraus ergeben sich täglich neue Herausforderungen für Mitarbeiter und Unternehmen. Auf der Konferenz „Future of Work in Industry“, die gemeinsam von der spring Messe Managment und der IG Metall durchgeführt wurde, diskutierten mehr als 300 Teilnehmer über die tiefgreifenden Veränderungen der industriellen Arbeitswelt, die sich unter dem Begriff „Transformation“ verbergen. Im Mittelpunkt stand dabei der Mensch.

Bezirksleiter Thorsten Gröger stellte gleich zu Beginn der Konferenz klar: „Der tiefgreifende Wandel der industriellen Arbeit beschäftigt uns alle. Uns als IG Metall geht es darum, diesen Wandel zu gestalten, im Sinne der Beschäftigten. Unser Anspruch ist von jeher ‚Gute Arbeit‘: ordentliche Bezahlung, Arbeitszeiten, die zum Leben passen und eine Mitbestimmungskultur in den Betrieben, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.“

» weiterlesen