Metropolregionen tagen in Einbeck

Einbeck, 25. Oktober 2019.- Am Donnerstag und Freitag dieser Woche trafen sich die Leitungen der zwölf Metropolregionen in Deutschland zu ihrer Herbsttagung. Mit dabei waren auch Vertretungen der grenzüberschreitenden Metropolregionen und der Schweiz.

Ausrichter war turnusgemäß die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg, die als Treffpunkt den PS.Speicher in der Stadt Einbeck ausgewählt hatte. Die Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek und Lothar Meyer-Mertel (Geschäftsführer PS.Speicher) nutzten die Chancen, die besonderen Herausforderungen an die kommunale Politik im ländlichen Raum sowie die Platzierung herausragender touristischer Anziehungspunkte abseits der Metropolen darzustellen.

Verkehrs- und Energiewende
Raimund Nowak,  Geschäftsführer der gastgebenden Metropolregion, brachte in die Tagung die Aktivitäten der Verbindung von Energie- und  Verkehrswende ein. Hier zählt die von der Fahrzeugindustrie geprägte Metropolregion zu den besonders aktiven großräumigen Kooperationen in Europa. Mit der Unterstützung von Bundesministerien werden hier kommunale Modellvorhaben betrieben. Auf der Veranstaltung präsentierte das Unternehmen Volkswagen Nutzfahrzeuge ihr elektrisches Lastenfahrrad als eine Lösung für den umweltfreundlichen Lieferverkehr.

Schwerpunkt Europa

Wo setzen die Metropolregionen die Schwerpunkte ihrer Arbeit war ein Thema der Tagung. Hier wurde von allen Teilnehmern die Notwendigkeit der Europakooperation angesprochen. Auch mit Blick auf die neue Wahlperiode des EU-Parlaments und die Neukonstituierung der Kommission will der Verbund der deutschen Metropolregionen um Unterstützung für die Verbesserung der Stadt-Land-Kooperationen in Europa werben.

OECD Bericht Metropolregion Hamburg
Die OECD hat in den vergangenen Monaten die Regionalentwicklung in der Metropolregion Hamburg analysiert und vor einigen Wochen ihren Bericht veröffentlicht. Einen Überblick der Studienergebnisse lieferte Jakob Richter, der als Leiter der Geschäftsstelle der norddeutschen Metropolregionen den fundierten Prozess begleitete.

Positive Bilanz
Ralph Schlusche, Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar zog als Leiter der Tagung eine positive Bilanz der Zusammenkunft und kündigte eine neuerliche gemeinsame Fachveranstaltung mit dem Bund in Berlin an. Die Auswahl des Tagungsortes Einbeck war nach Aussage von Ralph Schlusche ein ausgezeichneter Beleg  für eine gelebte Stadt-Land-Kooperation in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg.

» PS.Speicher Einbeck

Bildquelle: Volkswagen AG

X
X