Organisatorische Bürogemeinschaft mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg

HANNOVER, 7. Februar 2019.- Eine neue Stimme setzt sich für die Energiewende im Norden ein: Der Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen/ Bremen (LEE) hat am Montag seine Arbeit aufgenommen. Das neugegründete Team des LEE bezog am 1. Februar 2019 sein Büro in der Innenstadt von Hannover. Dort ist das fünfköpfige Team nun ein Teil der Bürogemeinschaft der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg.

Der 2018 gegründete LEE ist der Branchenverband der Erneuerbaren Energien in Niedersachsen und Bremen.
Silke Weyberg, Geschäftsführerin des LEE: „Der LEE setzt sich für die Herstellung sauberer Energie in Niedersachsen und Bremen ein. Dieses Ziel erreichen wir nur durch Schaffung idealer Rand- und Rahmenbedingen für den Einsatz Erneuerbarer Energien wie Windkraft, Biogas- und Solaranlangen.“

Ziel von LEE und Metropolregion ist, einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende zu leisten und die Energieversorgung im Norden bis spätestens 2050 aus Erneuerbaren Energieformen sicherzustellen.

Raimund Nowak, Geschäftsführer Metropolregion: „Wir freuen uns über die räumliche Nähe zu einem Branchenverband, der bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Energieversorgung eine wichtige Rolle spielt und künftig sicher an Bedeutung  gewinnen wird.“

Die großräumige Kooperation in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg wird durch die gleichnamige GmbH organisiert. Getragen wird die Gesellschaft von Kommunen, Unternehmen, Hochschulen und dem Land Niedersachsen. Die Kommunen in der Metropolregion e.V., die ebenfalls der Teil der Bürogemeinschaft sind, hat im Jahr 2011 beschlossen, als erste Metropolregion in Deutschland den Energiebedarf zu 100% aus erneuerbaren Quellen zu decken.


Ansprechpartner LEE:

Landesverband Erneuerbare Energien
Niedersachsen/Bremen e.V.
Lars Günsel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herrenstraße 6
30159 Hannover
lars.guensel@lee-niedersachsen-bremen.de
T 0511.89 85 86-194