Die Stadt Peine setzt ihr „grünes“ Beleuchtungskonzept auch in 2021 weiter um. Aktuell laufen die Umrüstungsarbeiten an rund 240 Straßenleuchten in der Kernstadt sowie den Ortschaften der Stadt Peine. Durch den Einsatz von modernen LED-Leuchten mit einer integrierten tageslichtabhängigen Regelungs- und Steuerungstechnik kann laut Stadtverwaltung eine jährliche Stromeinsparung von zirka 100.000 kWh sowie eine Reduzierung des CO²-Ausstoßes von rund 60 Tonnen erreicht werden. Die förderfähigen Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 180.000 Euro. Das Bundesumweltministerium hat der Stadt Peine im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine Zuwendung von 25 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bewilligt. Im Herbst sollen die Umrüstungsarbeiten abgeschlossen sein.

Foto: Peine Marketing GmbH

X