Auspuff – ein Stück Vergangenheit

 

Seit heute steht der Integrierten Gesamtschule in Wunstorf ein elektrisches Mofa für Unterrichtszwecke zur Verfügung. Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion, übergab das Fahrzeug der Schulleiterin Elke Helma Rothämel.

Die evangelische Gesamtschule in der 42.000 Einwohnerstadt Wunstorf ist eine der Gewinnerschulen in dem Wettbewerb des Niedersächsischen Kultusministeriums, der in Kooperation mit der Metropolregion unter dem Titel „Wir sprechen Klartext: Nachhaltig und sicher mobil!“ durchgeführt wird. Weitere Partner sind der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), der Gemeindeunfallversicherungsverband Hannover/Landesunfallkasse Niedersachsen (GUV), der GUV Braunschweig sowie der GUV Oldenburg.

Der heutige Übergabetermin war der Auftakt für die Vermittlung elektromobiler Ideen an Schulen in Niedersachsen. Nowak:  „Viele Schülerinnen und Schüler brauchen nicht umgeschult werden, sie wachsen in die von Elektromotoren angetriebene Fahrzeugwelt hinein. Der Auspuff wird als ein Technikteil der Vergangenheit angesehen“.

 

Bild: metropolregion.de