#gemeinsamfürmorgen: Metropolregion diskutiert mit Experten virtuell zur Zukunft der Gesundheit nach Corona

 

Am Dienstag, 16. Juni 2020, fand zum dritten Mal das virtuelle Gesundheitstreffen der Metropolregion GmbH statt. Mittels Videokonferenzsystem und Live-Übertragung auf facebook diskutierten unter dem Stichwort #gemeinsamfürmorgen namhafte Referenten der Gesundheitswirtschaft. Zuschauende hatten die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen. Als besonderer Gast war der Trend- und Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky dabei, der einen Impuls aus seiner aktuellen Zukunftsstudie „Was Ärzte in Zukunft anders machen und wie Daten die Hauptrolle im Gesundheitsnetzwerk übernehmen“ gab. SeineTrendstudie „Die personalisierte Medizin der Zukunft eingegegangen“ steht Ihnen unter folgendem Link zum Download bereit: https://www.zukunft.business/foresight/trendstudien/trendstudie/die-personalisierte-medizin-der-zukunft/

Aus dem Bereich der Versorger sprach Dr. med. Thorsten Kleinschmidt, Bezirksausschuss-Vorsitzender der Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen und niedergelassener Arzt. Die wissenschaftliche Seite vertrat Prof. Dr. med. Wolfgang Brück als Sprecher des Vorstands der Universitätsmedizin Göttingen. Die wirtschaftlichen Aspekte beleuchtete Sven-Ove Wähling, Geschäftsführer der Netzlink Informationstechnik GmbH.

 

Die Statements der Impulsgeber:

Sven Gábor Jánszky: „Zukünftig wird ein Patient ein Konsument sein und sagen: ´Ich bin heute 23 % krank!´“
Dr. med. Thorsten Kleinschmidt: „Videosprechstunden und Drive-In-Tests werden Standard!“
Prof. Dr. med. Wolfgang Brück: „Die aktuelle Pandemie zeigt, Kooperationen verschiedener Forschungseinrichtungen sorgen für eine verbesserte Bekämpfung von Krankenhausinfektionen!“
Sven-Ove Wähling: „Die Möglichkeiten der Digitalisierung sind auch im Gesundheitswesen vollständig zu erschließen, um künftig besser solchen Krisen entgegen zu stehen!“

Kai Florysiak, Geschäftsführer der Metropolregion zum neuen Format: „Corona ist die Chance, mit dem Gesundheitssystem endlich im 21. Jahrhundert anzukommen. Wir stellen dabei heute die relevanten Fragen für morgen. Starke regionale Lösungen sind dabei häufig im Vorteil. Fast 150 Teilnehmende in den bisherigen Talks zeigen das Interesse daran.“

Eine Aufzeichnung des HealthTalks vom 02.06.2020 ist auf auf der Youtube-Seite der Metropolregion GmbH zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=SS4KDB4mnYc

 

 

Die Veranstaltungsreihe wird von folgenden #gemeinsamfürmorgen-Partnern unterstützt:

AOK Niedersachsen ∙ Braunschweig Zukunft GmbH ∙ corlife oHG ∙ hannoverimpuls GmbH ∙ Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung ∙ Magrathea Informatik GmbH ∙ Netzlink Informationstechnik GmbH ∙ vitagroup AG

Logo AOK Niedersachsenvitagroup_Logo Braunschweig Zukunft GmbHPartner der smart.mobile.health-Talks        Logo HZI          Logo Netzlink

 

X