Raimund Nowak

Lokale und regionale Konzepte zur Verbindung von Verkehrs- und Energiewende

Gut 20 Jahre in einer Großstadtverwaltung. Rund 13 Jahre im Rat und einem Kreistag im ländlichen Raum. Zehn Jahre großräumige Kooperation in einer Metropolregion. Ein gutes Dutzend nationaler und europäischer Modellprojekte. Hunderte von Diskussionen, Vorträge und Strategiesitzungen. Das ist mein Erfahrungshintergrund.

Schon immer interessierte und engagierte ich mich für umweltfreundliche Lösungen und  die Umsetzung innovativer Ideen im Bereich erneuerbare Energie und Mobilität.
In den letzten 30 Jahren war ich an entscheidender Stelle dabei, wenn es um die Entwicklung eines weltberühmten Bahnhofs, die Konzipierung einer regionalen Zusammenarbeit von Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Staat ging. Seit 2012 gilt mein Hauptinteresse der Verbindung von Verkehrs- und Energiewende. Wir brauchen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und gleichzeitig eine Veränderung des Verkehrssystems. Nur so können wir ambitionierte Klimaschutzziele erreichen.

Aufzählung:

  • Konzipierung Umwelt- und Kulturbahnhof Uelzen/Hundertwasser Bahnhof, Projekt der Weltausstellung EXPO 2000
  • Konzipierung/Mitarbeit Wettbewerbsvorschlag „Unsere Pferdestärken werden elektrisch – E-Mobilität in Niedersachsen“ – von der Bundesregierung ausgewählt als eine von vier deutschen Regionen in der F&E-Initiative Schaufenster Elektromobilität
  • Entwicklung und inhaltliche Verantwortung des Projekts „Kommunen für Elektromobilität“ (gefördert vom BMVI). In diesem Rahmen Einrichtung einer Kompetenzstelle für kommunale Elektromobilität und den Aufbau einer der größten kommunalen E-  Fahrzeugflotten Europas
  • Entwicklung und inhaltliche Verantwortung des Projektes Internationale Kooperation und Wissenstransfer Elektromobilität/Zielregionen Frankreich und Spanien/gefördert vom BMWi
  • Entwicklung und inhaltliche Verantwortung für das Projekt „Kommunikation für Elektromobilität“, gefördert vom Land Niedersachsen. In diesem Rahmen Entwicklung von Formaten wie Aktion Autotausch, better transport forum, electric lounge etc.
  • Entwicklung und Durchführung von Präsenzen auf internationalen Veranstaltungen in Berlin (Metropolitan Solutions), Paris (Solutions COP 21/Mondial TECH, Barcelona (SMART CITIES CONGRESS, Hannover CeBIT, HANNOVER MESSE)
  • Entwicklung eines kommunalen Konzeptes zur Förderung der Elektromobilität in der Landeshauptstadt Hannover in Arbeitsgemeinschaft mit enercity-Contracting Hannover
  • Entwicklung und Projektverantwortung „Elektromobilität für Tourismusorte“ – gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Projektverantwortung für die Entwicklung eines großräumigen Konzeptes zur Förderung der Elektromobilität „Metropolregionen elektrisieren“ – gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Entwicklung eines Projektvorschlags „in.spe Innovationen für die Verbindung von Verkehrs und Energiewende“ 
  • Entwicklung Projektvorschlag „die Waagerechte gehört der Natur und der Solarenergie“ in Beantragung für das Programm Anpassung an den Klimawandel/Bundesumweltministerium/Antragsteller Bahnhof 2000 Uelzen
  • Hundertwasser – Ökologie und Schönheit, Entwicklung einer Ausstellung über das Umweltengagement des Künstlers Friedensreich Hundertwasser (in Arbeit)
X