Vom 13. bis 15.Mai ist das Projekt Toi d’Europe in verschiedenen Schulen und Universitäten in Niedersachsen vorgestellt worden. Begleitet von der Leiterin der Antenne Métropole, hat die Regisseurin SOPHIE HÉRIAUD ihren Dokumentarfilm vorgestellt und Gespräche mit dem Publikum geführt.
Gymnasium Lüchow, Universität Hildesheim, Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel, Sprachentzentrum der TU Braunschweig und Käthe Kollwitz Schule.

Seit zwei Jahren reist das Team von Toi d’Europe, Sophie und Mathilde Hériaud, quer durch die Europäische Union und befragt Bürger*innen zwischen 18 bis 30 Jahren über ihre Sichtweise über Europa und dessen Verbesserungspotentiale. Daraus ist einen 52- Minütigen Dokumentarfilm entstanden im dem die Zuschauer*innen die Erwartungen der sogenannten „Generation ERASMUS“ an Themen wie Wirtschaft, (Sozial-)Politik, und Umweltschutz entdecken. (http://toideurope.eu/)

X
X