Die EU-Abgeordneten werden in einer außerordentlichen Plenarsitzung über Klimaschutzmaßnahmen debattieren, eine Konferenz zur Zukunft Europas vorbereiten und Menschenrechtsaktivisten ehren.

 

Am Mittwoch (11.12.) hält das Parlament eine außerordentliche Plenarsitzung zu „Einem europäischen Green Deal“ ab, der Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent machen soll. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und der Erste Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans werden den EU-Abgeordneten dieses Projekt vorstellen und deren erste Reaktionen hören.

Am Montag (9.12.) wird der Ausschuss für konstitutionelle Fragen seine Empfehlungen für die politischen Entscheidungsträger des Parlaments zur Organisation einer Konferenz zur Zukunft Europas finalisieren. Die Konferenz, die Anfang 2020 beginnen soll, wird gemeinsam vom Europäischen Parlament, dem Rat der Europäischen Union und der Europäischen Kommission organisiert und soll den Unionsbürgern die Gelegenheit geben, ihre Ansichten zu äußern und somit zur Reform der EU beizutragen.

Darüber hinaus wird das Parlament am Dienstag (10.12.) den „Sakharov Walk of Freedom“ feierlich eröffnen und damit die Preisträger des Sacharow-Preises für geistige Freiheit ehren. Der „Sakharov Walk of Freedom“ verewigt alle Sacharow-Preisträger und verläuft zwischen den Gebäuden des Europäischen Parlaments in Brüssel. Das Parlament vergibt seinen Menschenrechtspreis seit 1988 jährlich an Personen und Organisationen, die sich für den Schutz von Grund- und Menschenrechten einsetzen.

» zur Meldung

Bild: EUROPARL.EUROPA.EU

X