Mehr als 220 Experimente, Ausstellungen, Vorträge, Führungen und Mitmachaktionen gibt es während der „Nacht, die Wissen schafft“ an der Leibniz Universität Hannover

 

Wissenschaft ist spannend! Besucherinnen und Besucher können sich am Sonnabend, 10. November 2018, von 18 Uhr bis Mitternacht davon überzeugen. Institute und Einrichtungen der Leibniz Universität Hannover bieten mehr als 220 Aktionen – Mitmachen ist oft ausdrücklich erwünscht. Auf der Website www.dienachtdiewissenschafft.de können sich Interessierte ihr persönliches Programm für den Abend zusammenstellen. Neu ist in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App, die von der Website heruntergeladen werden kann. So können Besucherinnen und Besucher auch spontan entscheiden, welche Veranstaltung sie besuchen möchten.

An den unterschiedlichen Standorten entlang der Stadtbahnlinien 4 und 5 gibt es viele Themen zu entdecken: Im Hauptgebäude am Welfengarten läuft beispielsweise im Lichthof ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm – auch für Kinder ist etwas dabei. Besonders spannend: Bis 20 Uhr sind die Naturonauten Lili & Claudius mit ihrer mobilen Forscherstation im Lichthof unterwegs. Forscherinnen und Forscher zeigen, was Laserlicht möglich macht. Und da Wissen hungrig macht, können Besucherinnen und Besucher im Lichthof auch diverse Speisen und Getränke kaufen und genießen oder das heimische Superfood Brunnenkresse probieren sowie kosten, welches Mineralwasser am besten schmeckt.

Wer Lust hat, Forschung aus den gerade bewilligten Exzellenzclustern PhoenixD, QuantumFrontiers oder Hearing4all live zu erleben, hat die Möglichkeit, beteiligte Institute zu besuchen und dabei zu sein, wenn Besonderes entsteht. Erleben Sie modernste Laboratorien im neu eröffneten Hannover Intitute of Technology (HITec), hören Sie Schwarze Löcher und interagieren Sie mit Computern.

Die Juristische, die Philosophische sowie die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät laden ab 21.15 Uhr zum ScienceSlam auf den Conti Campus ein. Junge Besucherinnen und Besucher können Einbrecher überführen und die unterschiedlichen Instanzen eines Strafverfahrens nachvollziehen. In der Conti Lounge gibt es Musik, Speisen und Espresso. Wer danach Lust hat zu schauen, wie der Finanzmarkt funktioniert, sollte die Veranstaltung „Von A wie Aktien bis Z wie Zertifikate“ besuchen.

Die Leibniz Universität Hannover richtet sich mit diesem Format der Wissenschaftskommunikation bereits zum sechsten Mal an die interessierte Öffentlichkeit, u.a. mit dem Ziel, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger mit den Einrichtungen und Menschen in Kontakt zu bringen, die in ihrem direkten Umfeld forschen und lehren, sowie deren Rolle und Verantwortung für die Gesellschaft deutlich zu machen.

 

» Leibniz Universität Hannover

Bild: Leibniz Universität Hannover