Umsatz wächst im ersten Halbjahr 2017 um 10 Prozent auf 22 Milliarden Euro

 

HANNOVER, 3. August 2017.-  Das Technologieunternehmen Continental hebt auf Basis guter Halbjahreszahlen erneut seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr an. „Unser Geschäft mit innovativen Technologien für assistiertes und automatisiertes sowie vernetztes und effizientes Fahren ist erneut schneller gewachsen als der globale Markt für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. So lag das Umsatzwachstum in diesem Bereich bei 10 Prozent. Deshalb heben wir unseren Umsatzausblick auf Konzernebene um 500 Millionen Euro auf mehr als 44 Milliarden Euro an“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart am Donnerstag bei Vorlage der Geschäftszahlen nach den ersten sechs Monaten. Im selben Zeitraum stieg der Auftragseingang der Automotive Group auf insgesamt mehr als 19,5 Milliarden Euro an.

» zur Pressemeldung

» Continental

Bild: Continental AG