Internet/Social Media/APP

Service aus der digitalen Welt

Anmeldung zum Metropolregion-Newsletter:

 

Die Metropolregion GmbH betreibt eine Website mit der einprägsamen Domain metropolregion.de, die über relativ hohe Zugriffszahlen verfügt. Der Webauftritt informiert über die Arbeit der Metropolregion und besitzt mehrere Subportale:

www.metropolregion.de/electric: Angebote im Bereich der Elektromobilität . Einbindung eines deutschlandweiten Stromtankstellen – Portals , Darstellung der Projekte des Schaufensters Elektromobilität, Anschriften von Institutionen, Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen im Bereich Elektromobilität.

www.metropolregion.de/project/france: Informationen der Antenne Métropole über französische Angebote im Gebiet der Metropolregion mit den Schwerpunkten Kultur und Sprachen. Hinweise auf überregionale und europäische Organisationen.

www.metropolregion.de/science: Darstellung der Hochschulen und einzelner wissenschaftlicher Einrichtungen im gebiet der Metropolregion. Allgemeine Informationen über Initiativen aus dem Hochschul- und Wissenschaftsbereich.

Künftig soll in der Außendarstellung der Domainname metropolregion.de stärker als Bezeichnung der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg eingesetzt werden. Dies soll auch die Identifikation der nichtnamensgebende Städte mit der Metropolregion erhöhen und die Nachteile des sehr langen Namens der Metropolregion in der Öffentlichkeitsarbeit zu einem Teil kompensieren. Durch Verbreiterung des Informationsangebotes und eine stärkere Verlinkung mit den Webauftritten der Gesellschafter und Partner der Metropolregion sollen die Zugriffszahlen weiter erhöht werden. Weiterhin erfolgt im letzten Quartal 2015 ein kompletter Neuaufbau der Website mit einem neuen Contentmanagementsyste sowie einer grafische Anpassung an das neue CD sowie einer Optimierung der Nutzung der Website für Smartphonegeräte (responsive Design). Im Zuge der stärkeren internationalen Ausrichtung sollen größere Teile der Website in englischer und französischer Sprache angeboten werden. Es wird ein stärkeres Bewegbildangebot eingerichtet. Im Bereich Social Media betreibt die Metropolregion GmbH eine Facebook-Seite, die deutlich mehr „Fans“ als die Seiten der anderen deutschen Metropolregionen aufweist. Die Inhalte beziehen sich bisher mehrheitlich auf Elektromobilität, sollen aber künftig auf weitere Themenfelder der Metropolregion GmbH ausgedehnt werden. Durch die Erweiterung des Themenspektrums wird ein zusätzlicher Anstieg der Nutzerzahlen
erfolgen. Angestrebt wird die stärkere dialogorientierte Nutzung, um die Effekte eines Social media Angebots besser zu erfüllen. Die Nutzung weiterer Social media Angebote neben Facebook wird geprüft.

Ziele:

  • Platzierung der Website metropolregion.de als eine bedeutendes Informationsportal im Gebiet der Metropolregion und als Angebot zur Stärkung der internationalen Aufmerksamkeit für die Aktivitäten der Metropolregion GmbH
  • Schaffung eines Internetangebotes auf der Website metropolregion.de zur allgemeinen Standortwerbung für die Gebietskulisse der Metropolregion
  • Schaffung eines dialogorientierten Social Media Angebots auf Facebook.