Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover – Stöcken Leitwerk für leichte E-Fahrzeuge

HANNOVER.– Wie verschiedene Medien berichten, haben das Management und der Betriebsrat von Volkswagen Nutzfahrzeuge Vereinbarungen über die künftige Entwicklung des Unternehmens getroffen. Dazu gehört das Ziel, das Werk in Hannover- Stöcken zum Leitwerk für leichte Elektro-Nutzfahrzeuge auszubauen.

Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb ein stark wachsender Markt

Angesichts des Volumens im innerstädtischen Lieferverkehr und eines gewachsenen Bewusstseins für die Schadstoffbelastung der Luft in den Ballungsräumen ist mit einer starken Nachfrage nach lokal emissionsfreien leichten Nutzfahrzeugen zu rechnen. Für große Aufmerksamkeit hat in diesem Jahr der von der Deutschen Post eingesetzte Street-Scooter gesorgt, der von der gleichnamigen Firma aus Aachen produziert wird. Auch im Handwerkerbereich ist ein größeres Interesse an vollelektrischen leichten Nutzfahrzeugen vorhanden. Hier ist das Modellangebot derzeit noch sehr ausbaufähig. Dominiert wird dieses Segment derzeit von dem Renault Kangoo Z.E. und dem Nissan EV 200, die allerdings in diesem Jahr in Deutschland zusammen nur rund 350 Fahrzeuge neu zugelassen haben. Diese niedrigen Zahlen stehen im krassen Gegensatz zu Frankreich, wo rund 3.500 neue elektrische Kangoos und Nissan EV 200 wohl verkauft wurden.

Was hat Volkswagen Nutzfahrzeuge elektrisch zu bieten

Als Serienfahrzeug bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge derzeit den e-load up an. 25 dieser Zweisitzer-Version des Volkswagen e-up! sind in der Flotte electric in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg in kommunalen Fuhrparks im Einsatz. Die Erfahrungen zur Einsatzfähigkeit sind durchweg positiv. Das Modell Caddy wurde Anfang des Jahrzehnts als Vorserienfahrzeug gebaut, dann aber auf eine Serienfertigung verzichtet. Das österreichische Unternehmen » Kreisel hat im Jahr 2014 eine Variante des Caddy mit einer 60 kWh Batterie gefertigt. Dieses Batterievolumen garantiert eine Reichweite von rund 300 km. Im nächsten Jahr wird Volkswagen Nutzfahrzeuge voraussichtlich den CRAFTER in einer begrenzten Stückzahl mit einem Elektromotor ausstatten.

Übergabe der Volkswagen e-load up an die Flotte electric

Nutzfahrzeuge-VWN e.load up

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information

Volkswagen Nutzfahrzeuge trägt in der Volkswagen AG als eigene Marke die Verantwortung für die Produktion von Nutzfahrzeugen. Die Modellpalette umfasst heute neben Kleintransportern der Marke VW die Lastkraftwagen der Marken MAN und Scania. Die Flotte electric wird betrieben vom Verein Kommunen in der Metropolregion und umfasst derzeit rund 200 E-Fahrzeuge: »metropolregion.de/electric