Vom 28. November bis 9. Januar 2018 wird im Hildesheimer Rathaus, Markt 1, Galerie, die Ausstellung von Gabriele Schramm „Impressionen von Mutter Natur“ zu sehen sein.

Ihr künstlerisches Talent wurde schon als Kind entdeckt. Ihre Kindheit verbrachte Schramm in den USA und wurde mit zehn Jahren von einem Kunstprofessor in Philadelphia unterrichtet. Vorwiegend zeichnete sie mit Kohle und Kreide, malte aber auch in Öl. Mit 17 Jahren kam sie nach Hildesheim und begann ihre berufliche Tätigkeit als Technische Angestellte beim Katasteramt. Sie vervollständigte ihre Kenntnisse in der Aquarell-Malerei, arbeitet aber in den letzten Jahren vorwiegend wieder in Öl. Neben Landschaftsmotiven wie der Nord- und Ostsee hält sie Blumen und Tiere in Farbe fest. Ihre Motive entnimmt sie Bildbänden; auch Postkarten und Kalender inspirieren sie. Die Arbeiten der Künstlerin sind figurativ. Im Hildesheimer Rathaus zeigt sie eine Werkauswahl in Aquarell, Acryl und Öl.

Die Ausstellung im Rahmen von „Kunst im Rathaus“ wird begleitet von der Stabsstelle Kultur und Stiftungen der Stadt Hildesheim und ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, sowie freitags von 8 bis 14 Uhr zu sehen.

» zur Stadt Hildesheim

Bild: Gabriele Schramm