TU Clausthal festigt  internationale Verbindungen

 

Clausthal-Zellerfeld, 24. Juli 2017.- . Xu Huibin ist Alumnus der Harzer Hochschule und zugleich erster Vorsitzender des chinesischen Alumnivereins (VCAC). Bei seinem Europaaufenthalt besuchte er am vergangenen Mittwoch seine Alma Mater und informierte sich über die neusten Entwicklungen an der TU. Zusammen mit Professor Michael Zhengmeng Hou, China-Beauftragter des Präsidiums, und Professor Leonhard Ganzer wurden Gespräche über die weitergehende Zusammenarbeit beider Hochschulen geführt.

In entspannter Runde, an der auch das Alumnimanagement der Hochschule teilnahm, sprach Xu Huibin über seine Studienzeit in Clausthal, die er in guter Erinnerung behalten habe. Professor Xu erhielt 1987 sein Diplom am Institut für Werkstoffkunde und Werkstofftechnik. Seither hat er den Kontakt zur Hochschule nicht abbrechen lassen und auch die deutsche Sprache nicht verlernt. Er erzählte, dass er die gute chinesische Küche seinerzeit im Harz allerdings nicht finden konnte – ohnehin seien Restaurantbesuche für einen Studenten nicht finanzierbar gewesen – und so erlernte er kurzerhand in Clausthal das Kochen und die Zubereitung chinesischer Speisen. Erfreut zeigte er sich, als er während seines Besuches per Smartphone erfuhr, dass die Beihang Universität auf Platz 8 der begehrtesten Universitäten in China beim diesjährigen Gaokao (chinesische Hochschulaufnahmeprüfung) gerankt wurde. Der Präsident und seine Delegation reisten noch am gleichen Tag nach London weiter.

» zur TU Clausthal

Bild: Andrea Langhorst