Kaufpreisprämie (Umweltbonus)

Ein Überblick

Die Bundesregierung hat am 18. Mai 2016 einen Beschluss über die Förderung des „Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen“ gefasst. Hier die wesentlichen Regelungen [für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr].

Welche Fahrzeuge werden gefördert?

» Marktübersicht Elektrofahrzeuge

» Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge


  • reine Batteriefahrzeuge
  • von außen aufladbare Hybrideelektrofahrzeuge, die ein Kohlendioxidemmission von höchstens 50 Gramm je gefahrenen Kilometer haben oder dessen Reichweite unter ausschließlicher Nutzung der elektrischen Antriebsmaschine mindestens 40 Kilometer beträg
  • Brennstoffzellenfahrzeuge

  • PKW Klasse M1
  • Lastkraftwagen Klasse N1
  • Lastkraftwagen Klasse N2, soweit es im Inland mit der Fahrerlaubnis Klasse B geführt werden darf

Das Fahrzeug muss sich auf einer Liste der BAFA befinden – dort ist der Listenpreis aufgeführt. Stichtag für den Listenpreis ist der 31.12.2015.

Der Netto-Listenpreis darf max. 60.000 Euro betragen.

Es muss sich um eine Erstzulassung handeln.

Die Erstzulassung muss hinter dem 18. Mai 2016 liegen.

Das Fahrzeug muss mindestens neun Monate in Deutschland zugelassen bleiben.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften, Vereine.
Nicht gefördert werden Bund, Bundesländer, Kommunen sowie deren Einrichtungen, Fahrzeughersteller und Antragssteller im Insolvenzverfahren

Wie hoch ist die Förderung?

Batterieelektrische Fahrzeuge erhalten eine Förderung von 4.000 Euro. Plug-In Hybride von 3.000 Euro. Davon jeweils die Hälfte durch Zuschuss vom Bund (BAFA) und durch Reduzierung des Listenpreises durch den Verkäufer.

Wie erhält man die Förderung?

Antragsstellung durch den Käufer beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, auf der Internetseite www.bafa.de über ein dort bereit gestelltes Online-Formular.

Was muss man sonst noch wissen?

Die Bundesmittel sind begrenzt auf 600 Millionen Euro. Der Förderzeitraum läuft bis zum 31. Dezember 2019. Es gilt das „Windhundverfahren“.

 

Falls Sie Fragen zur Kaufpreisprämie für Elektrofahrzeuge haben, schreiben Sie uns eine Mail an amtelectric@metropolregion.de

» Marktübersicht Elektroautos & empfohlene Autohäuser

» Strom laden in der Metropolregion