Wie sicher sind unsere (Gesundheits-)Daten?

Die Digitalisierung ermöglicht den Abgleich mehrerer Millionen Befunde zur zielgerichteten Diagnose innerhalb von Sekunden: Klinikinfektionen, Onkologie, Kardiologie – der Nutzen datenbasierter Medizin ist gewaltig.

Doch wie stellen wir sicher, dass unsere Daten nur derjenige erhält, dem wir sie freigeben?

Gesundheits- und IT-Experten stellen sich unseren Fragen:

  • Wird die Sicherheit bei der Digitalisierung ausreichend berücksichtigt? Wie ist der Stand der technologischen Entwicklung?
  • Welche Schutzmaßnahmen ergreift die Branche, um Risiken zu minimieren?

Wir laden Sie herzlich zum Dialog ein. Laden Sie sich Ihre Einladung hier herunter.


Mit:


Wann und wo?

Montag, 22.01.2018 | 19:00 – 21:30 | Einlass ab 18:45

Haus der Wissenschaft | Raum Veolia (5. Stock) | Pockelsstraße 11 | 38106 Braunschweig


 

Kostenlose Anmeldung: