Im Stadtgebiet von Braunschweig sind aufgrund der umfangreichen Fertigstellungen etwas mehr als 2,1 Millionen m² Büroflächen gelegen. Die Eigennutzerquote liegt stabil bei rund 60 %, so dass auf den Vermietungsmarkt rund 900.000 m² entfallen. Der Leerstand wurde zum Jahresende 2017 mit rund 46.000 m² (2016: 55.000 m²) ermittelt, was bezogen auf die Gesamtfläche einer Quote von 2,2 % entspricht. Im Jahr 2017 wurden rund 26.000 m² Bürofläche neu erstellt. Aktuell sind gut 20.000 m² im Bau. Dafür ist die Pipeline der geplanten Objekte mit ca. 75.000 m² gut gefüllt.

Die durchschnittliche Bestandsmiete hat sich um 20 Cent auf 7,70 €/m² nettokalt im Monat erhöht und basiert auf mehr als 150 Objekten, die über ein Drittel des Vermietungsmarktes widerspiegeln. Die meisten Mieten liegen zwischen 6,10 €/m² und 10,90 €/m². Bei den Neuvermietungen betrug die Durchschnittsmiete 8,50 €/m², 10 % über dem allgemeinen Mietniveau. Beim Umsatz konnten 38.000 m² sicher ermittelt werden, gut 25 % mehr als im Vorjahr.

Der Investmentumsatz betrug 2017 lediglich rund 15 Millionen €, ein Rückgang von 50 % gegenüber 2016. Es wurden 7 Objekte mit einer Fläche von 8.000 m² veräußert, was zu einem mittleren Kaufpreis von rund 1.800 €/m² führte.

Fazit: Der Büromarkt Braunschweig hat sich 2017 insgesamt positiv entwickelt.

Der Leerstand hat einen Stand erreicht, der als grenzwertig eingeschätzt wird. Da freie Flächen in den geforderten Qualitäten nicht im ausreichenden Maße zur Verfügung stehen, ist die Bewegungsfreiheit der Mieter eingeschränkt. Die steigenden Mieten spiegeln dies wider und es ist davon auszugehen, dass es aufgrund der begrenzten Neubautätigkeit bei einer weiter vorhandenen Nachfrage zu einem weiter steigenden Mietpreisniveau kommt. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept der Stadt Braunschweig soll in diesem Jahr vom Rat verabschiedet werden und wird Entwicklungspotentiale für den Büromarkt aufzeigen. Der im Marktbericht explizit vorgestellte Bereich südlich des Europaplatzes ist nach Ansicht der Altmeppen GmbH der CBD (Central Business District) im Herzen der Löwenstadt, dessen Chancen in die Realität umgesetzt werden sollten.

http://immobilien-regioker.de/marktbericht.html