Diskussionsveranstaltung am 18. Mai 2018 im PS.SPEICHER Einbeck

 

HANNOVER, 9. Mai 2018.- Mitte Mai wird eine Delegation des Post-Carbon-Cities Programm aus den Vereinigten Staaten Deutschland besuchen. Rund 15 Repräsentanten von Stadtverwaltungen, Unternehmen und Initiativen werden sich in Berlin, Dresden und Hannover über neue Mobilitätskonzepte in deutschen Städten informieren. Zum Abschluss der Reise lädt die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg im PS.SPEICHER Einbeck zu einer öffentliche Informationsveranstaltung ein.

Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion:

„Die Position der Trump Administration zu den globalen Klimaschutzaktivitäten wird häufig thematisiert. Das „Rollback“ wird in vielen Städten durch eine sehr ambitionierte lokale Politik ausgeglichen. Darüber ist in Deutschland zu wenig bekannt. Weiterhin wollen wir die Chance nutzen, uns aus erster Hand über die Entwicklung der Elektromobilität in den Staaten zu informieren.“

Die Diskussionsveranstaltung startet um 16 Uhr. Drei Impulsvorträge bilden die Grundlage für die Debatte. Die Diskussion findet im Rahmen der  Ausstellung „Unter Strom – 130 Jahre Elektromobilität“ im PS.SPEICHER Einbeck statt. Veranstaltungssprache ist Englisch.

» zur Einladung